Menü

Menü zu

Aktuelles

Aktiventreffen der hessischen SOR-SMC-Schulen - OWS mit der AG dabei

Am Freitag, den 09.03.2018, fand in Frankfurt das zweite Treffen aller in Hessen am Projekt Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage beteiligten Schulen statt. Sehr viele Schulen machten mit, sodass etwa 200  Schüler und Schülerinnen sowie Lehrer und Lehrerinnen sich in Frankfurt trafen.
Wir waren mit unserer kompletten SOR-SMC-AG auch dabei. Annika, Leonie, Selina , Hannah (alle 4 aus der 8G1) und Felicitas (aus der 5a) nutzten die Gelegenheit, andere Aktive, die dieses Thema in ihrer Schule vertreten, kennenzulernen.
Nach der Begrüßung durch Oliver Fassing, den Landeskoordinator für SOR-SMC-Hesssen, sammelten die Teilnehmer selbst Themen, die sie  bei diesem Treffen gern mit den anderen Teilnehmern besprechen würden. Anschließend konnte jeder sich ganz nach seinen Interessen in eine der aus den Themen gebildeten Arbeitsgruppen einwählen. Die Themen reichten dabei von der Frage, wie SOR-SMC im Schulalltag verankert werden kann, welche Projekte schon an Schulen stattgefunden haben, über Möglichkeiten neue Aktive an den Schulen zu gewinnen bis etwa zu der Frage, wie Kooperationen zwischen SOR-SMC-Schulen gebildet werden können.
Unsere Teilnehmer waren sich einig, dass sie viele Anregungen und neue Ideen mit an die OWS mitbringen können. So konnten sie zum Beispiel auch Kontakt mit drei Schulen herstellen, die an einer Kooperation mit der OWS im Bereich SOR-SMC interessiert sind (Lich, Wascherde Lauterbach, Falk-Schule Frankfurt).

Nach Abschluss der Arbeit bildete die Musikeinlage eines Rappers aus Berlin die Abrundung dieses Aktiventreffens.
Für uns blieb anschließend noch etwas Zeit für einen Bummel auf der Zeil und ein gemeinsames Abendessen in Frankfurt.

Am Schluss war es für alle ein gelungener Tag und es bestand Einigkeit, dass sich die Teilnahme auf jeden Fall gelohnt hat.


Mit freundlicher Genehmigung des Lauterbacher Anzeigers:
Pressebericht vom 22.03.2018