Menü

Menü zu

Aktuelles

Ackern bei Wind und Wetter


Die 14 Beete werden für die Saat, die Setzlinge und die Stecklinge vorbereitet.


Am Dienstag, den 04. Mai 2021 startete das Ackerprojekt der Oberwaldschule Grebenhain in die nächste Phase: Bei einem ersten Pflanztermin wurden die Samen, Setzlinge und Stecklinge in den Acker gepflanzt.

Bereits in den Wochen zuvor hatte die Klasse 9H zusammen mit ihrem Klassenlehrer Boris Potschka das Stück Ackerland für den Pflanztermin vorbereitet: Erde und Mulch waren umgegraben, der Acker war ausgemessen und mit Hilfe von Stöcken und Garn in insgesamt 13 Pflanzflächen mit dazwischenliegenden Wegen aufgeteilt worden.

Nun versammelten sich am vergangenen stürmischen Dienstag die Klassen 9H und die Klasse 10Rb zusammen mit mehreren Lehrkräften auf dem Acker hinter der evangelischen Kirche, um die ersten Setzlinge zu pflanzen. Herr Andreas Linß und Christian Beischler von der GemüseAckerdemie zeigten und erklärten den versammelten Jugendlichen und Erwachsenen, was es beim Einpflanzen der unterschiedlichen Gemüsesorten zu beachten galt. Sodann teilten sich die Klassen in mehrere Gruppen auf und bekamen unterschiedliche Beete zugeteilt. Jede Gruppe erhielt anschließend die entsprechenden Samen oder Pflänzchen für ihr Beet und begann mit der Arbeit: Mit dem entsprechenden Ackerwerkzeug ausgestattet und trotz des kalten und stürmischen Wetters wurde die Erde aufgelockert, Furchen gezogen, gegossen, Setzlinge gepflanzt oder Samen ausgesät. Insgesamt wurde der Acker mit Kohlrabi, Rote Beete, Salat, Kohl, Mangold, Karotten, Zwiebeln, Schnittlauch, Erbsen, Spinat, Fenchel Radieschen und Kartoffeln bestückt.

Nach zwei Schulstunden intensiven Ackerns wurden die Ackergeräte gesäubert und Theresia Kuttenkeuler bedankte sich im Namen der Oberwaldschule bei der GemüseAckerdemie für einen gelungenen Pflanztag. In den nächsten Wochen müssen die Pflänzchen gewässert und gepflegt werden, sodass die Schülerinnen und Schüler mit einer reichen Ernte für ihre gute Arbeit belohnt werden.


Für das Setzen von Kartoffeln wird zunächst eine Furche gezogen.