Menü

Menü zu

Fachbereich Religion und Ethik

Ziele des Religionsunterrichtes

Im Fach Religion sollen die Fähigkeiten und ihnen zugrunde liegenden Wissensbestände erworben werden, die für einen sachgemäßen Umgang mit dem christlichen Glauben, anderen Religionen und der eigenen Religiosität notwendig sind. Es geht nicht nur darum, über Religion und Glaube Bescheid zu wissen, sondern immer auch um die Ermöglichung von Religion und Glaube selbst.
In der Sekundarstufe I sollen die Lernenden die Fähigkeit entwickeln, die Frage
  • nach Gott,
  • nach der Deutung der Welt,
  • nach dem Sinn und Wert des Lebens
  • und nach den Normen für das Handeln des Menschen
zu stellen und Antworten aus dem Glauben der Kirche zu reflektieren.
Prägend für die Entwicklung dieser Kompetenzen sind neben den Kenntnissen und Fähigkeiten folgende Haltungen: Wachheit für letzte Fragen, Lebensfreude, Dankbarkeit für das eigene Leben und die ganze Schöpfung, Sensibilität für das Leiden anderer, Hoffnung auf Versöhnung über den Tod hinaus, Wertschätzung des christlichen Glaubens.
Christlicher Glaube erschließt sich den Lernenden in Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen und Überzeugungen sowie mit den Erfahrungen und Überzeugungen anderer. Hierfür ist eine Kenntnis der Sichtweisen anderer Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen, die Perspektive anderer Fächer und Wissenschaften sowie die Perspektive von Kunst, Kultur und Medien bedeutsam.


Konzeption des Religionsunterrichtes an der Oberwaldschule

Nach christlichem Verständnis sind Glaube und Kirche theologisch verknüpft. Darum steht das Fach Religion in Korrespondenz mit der konkret erfahrbaren Glaubensgemeinschaft der katholischen bzw. evangelischen Kirche und wird an der Oberwaldschule zur Zeit in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 konfessionell erteilt, in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 im Klassenverband.

Religionsunterricht in der Grundstufe

In der Grundstufe findet Religionsunterricht in konfessionell übergreifenden Lerngruppen im Klassenverband statt. Hier unterrichten drei evangelische und zwei katholische Fachkolleginnen. Der Unterricht wird wöchentlich zweistündig erteilt.
In der Grundstufe finden regelmäßig zum Schulanfang und zur Adventszeit Gottesdienste statt, die von den Fachkolleginnen in Zusammenarbeit mit der evangelischen, schulbezogenen Kinder- und Jugendarbeit des Dekanats Vogelsberg und den Gemeindepfarrern/-pfarrerinnen geplant und durchgeführt werden.
An Allerheiligen und Aschermittwoch wird jeweils für die katholischen Schüler/-innen aus Grundstufe und Sekundarstufe 1 ein Gottesdienst mit dem katholischen Gemeindepfarrer angeboten.

Religionsunterricht in der Sekundarstufe I

Im Schuljahr 2016/17 findet der Religionsunterricht in den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 konfessionell getrennt und in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 in konfessionell übergreifenden Gruppen statt. Er wird wöchentlich zweistündig erteilt.
Neben den Fachkollegen und -kolleginnen unterrichten im aktuellen Schuljahr noch zwei evangelische Pfarrer, ein katholischer Pastoralreferent und ein Referendar (evangelisch).
Ökumenische Schulgottesdienste finden während des Schuljahres in unregelmäßigen Abständen statt, meist in Zusammenarbeit mit der evangelischen, schulbezogenen Kinder- und Jugendarbeit.
Zu Beginn eines Schuljahres gibt es einen Begrüßungsgottesdienst für die neuen 5. Klassen.
Im Dezember 2014 fand erstmals als Projekt, in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Musik, eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit allen 5. und 6. Klassen der Oberwaldschule statt.

Weiterführende Links zum Fach Religion beim Hessischen Kultusministerium:


Erlass zum Religionsunterricht in Hessen:
Kerncurricula der Realschule:
Kerncurricula der Hauptschule:
Kerncurricula des Gymnasiums:

Weiterführende Links zu den jeweiligen Kirchen:

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau:
Evangelische Kirche in Deutschland:
Bistum Mainz (katholisch):
Deutsche Bischofskonferenz (katholisch):
Hirtenschreiben (22.11.2016) der katholischen Bischöfe zum Religionsunterricht (Die deutschen Bischöfe 103): Die Zukunft des konfessionellen Religionsunterrichtes
Vatikan und Papst (katholisch):