Menü

Menü zu

FB Gesellschaftslehre

Informationen zum Fachbereich Gesellschaftslehre (GL):

Der Fachbereich GL fasst die Fächer Erdkunde (EK), Geschichte (G), sowie Politik und Wirtschaft (PoWi) zusammen, die in allen an der OWS vorhandenen Schulformen mit unterschiedlichen Stundenzahlen unterrichtet werden. Dabei werden EK, G und PoWi in den Schulformen H, R und GYM in Jahrgangsstufe 7-10 getrennt ausgewiesen, allerdings in der Regel vom selben Fachlehrer unterrichtet! Das ermöglicht trotz zum Teil geringer Stundenzahlen pro Jahrgangstufe (1-2) das Arbeiten in Form von Projekten und das Behandeln fächerübergreifender Inhalte. Beispielsweise können auch aktuelle Entwicklungen  (z.B. Flüchtlingskrise) fachübergreifend in einem Block im Unterricht behandelt werden und unter den Aspekten der Fächer EK, G und PoWi untersucht werden.

Förderstufe:
Im Rahmen der Förderstufe in Jahrgangsstufe 5/6 wird in die Inhalte der GL-Fächer im Fach Kern in mehreren Blöcken eingeführt. Das erfolgt fachübergreifend und in Verbindung mit dem G´Fach Biologie.
Gymnasium:
In den Jahrgangsstufen 5/6 des Gymnasialzweiges findet der Erdkunde- und Geschichtsunterricht noch gesondert statt, das Fach PoWi kommt erst später hinzu.

Informationen und besondere Lerninhalte der GL-Fächer:

Erdkunde:
Das Fach Erdkunde vermittelt Grundwissen seiner Bezugswissenschaft Geographie. Dabei erlangen die Schüler fachspezifische Kompetenzen,  die sie dazu befähigen, erdkundliche Informationsquellen unterschiedlichster Art themengerecht zu interpretieren und in ihre Arbeiten einzubinden. Dadurch können sich Einsichten in die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Raum und menschlicher Existenz entwickeln, die zu einer Vermittlung von `Raumverhaltenskompetenz´führen sollen. Dieser Kompetenzerwerb ist gerade heute, mit Blick auf die Umweltproblematik besonders wichtig.
Anschauung, Lebensnähe und Praxisbezüge sind dabei die entscheidenden Elemente der Heranführung der Schüler an den Lerngegenstand Erdkunde.
Der Erdkundeunterricht ist in besonderer Weise geeignet „Arbeiten vor Ort“ durchzuführen. Originale Begegnungen ermöglichen fachspezifische Arbeitsweisen und fördern das Interesse der Schüler am Fach.

Hierzu bietet die OWS folgende außerschulische Lerninhalte:
  • Vulkanismus am Bsp. Vogelsberg.
  • Flughafen Frankfurt und dessen Bedeutung für das Rhein-Main-Gebiet und Deutschland.
  • Wirtschaftsgeographie durch den Besuch von Vogelsberger Betrieben und deren Bedeutung für das Leben im ländlichen Raum.


Geschichte:
Im Rahmen des Faches Geschichte sollen den Schülerinnen und Schülern in der Mittelstufe besondere Kompetenzen vermittelt werden. Dazu gehören die Kenntnisse über die verschiedenen Quellenarten und die Methodik der Quellenanalyse. Ergänzt wird der Unterricht durch Besuche an außerschulischen Lernorten im Nahbereich (Vogelsberg, Hessen)  und Gespräche mit Experten und Zeitzeugen. Zudem sollen die Schülerinnen und Schüler lernen, in historischen Kontexten zu Denken und die Geschichte ihrer Heimatregion in größere historische Ereignisse einzuordnen.

Besondere Lerninhalte an der OWS:
  • Besuch der Stadt Alsfeld zum Thema Mittelalterliche Stadt in Jahrgangsstufe 7/8.
  • Besondere Betrachtung der Heimatregion zum Thema 30 jähriger Krieg in Jahrgangsstufe 8/9.
  • Fahrt der Abschlussklassen in die Gedenkstätte Buchenwald zum Thema Nationalsozialismus (Jahrgangsstufe 9/10).
  • Zeitzeugengespräche über die Landeszentrale für politische Bildung zum Thema DDR/Deutsche Teilung und Wiedervereinigung in Jahrgangsstufe 9/10.

Politik und Wirtschaft:
Im Fach Politik und Wirtschaft soll den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden „wie unser Staatswesen funktioniert“, als der Aufbau des politischen Systems, unserer Wirtschaftsordnung und Gesellschaft in Hessen und der BRD. Dabei spielen aktuelle Entwicklungen, anstehende Wahlen und die Einbeziehung unseres Heimatraumes eine große Rolle.
An der OWS werden Demokratie und Mitbestimmung gelebt, das versuchen wir auch unseren Schülerinnen und Schülern im täglichen Miteinander zu zeigen. Die Arbeit der Schulgremien und der Schülervertretung (SV) fließen auch in den PoWi-Unterricht ein.

Besondere Lerninhalte an der OWS:
  • Regelmäßige Besuche von Lokalpolitikern aus Kreistag, Landtag und Bundestag an der OWS und Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern zu aktuellen Themen.
  • Besuch des Amtsgerichts in Alsfeld zum Thema Jugend und Recht in Jahrgangsstufe 7/8.
  • Einbindung des Orientierungspraktikums in den PoWi-Unterricht im G-Zweig in Jahrgangsstufe 9 und enge Verzahnung mit dem Fach Arbeitslehre im Rahmen der Praktika im H- und R-Zweig.
  • Einbeziehung außerschulischer Experten zu politischen und gesellschaftlichen Fragen (z. B. Entwicklungshilfe, 3. Welt) in Jahrgangsstufe 9/10.
  • Seminare über die Landeszentrale für politische Bildung in Jahrgangsstufe 9/10.