Menü

Menü zu

Schülerzeitung

Sternsinger-Aktion in der Grundschule

Spenden für die Kinder in Peru


Kuchenverkauf der Klasse 4                                         Flohmarkt der Grundschule

In der Grundschule fand in diesem Jahr auch wieder die Sternsinger-Aktion statt. Dabei veranstalten die Schüler*innen der vierten Klasse traditionell einen großen Flohmarkt, auf dem nicht mehr gebrauchte, aber gut erhaltene Bücher, Brettspiele, Spielzeuge und Kuscheltiere verkauft werden, die von den Kindern für den Verkauf gespendet wurden.
Neben diesen Verkaufsständen gab es auch noch einen Kuchenverkauf in den großen Pausen. Auch diese Einnahmen gehen natürlich an die Kinder in Peru.
Den Lehrer*innen betonten, dass die Erfahrung des Teilen-Könnens wichtig ist, d.h. auch mal Dinge abzugeben, um damit benachteiligte Kinder glücklich zu machen.
Auf unsere Frage, zu welchem Zweck die Aktion gemacht wurde, bekamen wir die Antwort von den Kindern, dass das eingenommene Geld an die Kinder, vor allem solche mit Handicap, in Peru geht.
Alle Beteiligten hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht auch wenn einiges an Arbeit dahintersteckt. Frau Röll-Grätz, Frau Feick und Frau Schad erzählten uns, dass diese Aktion vor ca. 4 Jahren entstanden ist. Auslöser war damals der Wunsch, nicht nur von den Verhältnissen zu berichten, sondern auch aktiv etwas für die Menschen zu tun.
Die Religionslehrer*innen beschlossen daraufhin, eine Art „Basar“ mit selbst-gemachten Dingen, wie zum Beispiel Basteleien, zu veranstalten. Aus diesem Basar entstand später der Flohmarkt im Rahmen der Sternsinger-Aktion.
Das gespendete Geld wird dann an ein vom Kindermissionswerks im Vorfeld ausgesuchtes Land gespendet; das ist in diesem Jahr Peru.
Zum Abschluss noch ein paar Fakten zum Land: Peru liegt in Südamerika und hat etwa 31 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Lima. In Peru sprechen die Menschen Spanisch. Nach staat-lichen Angaben hat jeder 20. Peruaner eine Behinderung. Wir finden diese Sternsinger-Aktion wichtig und haben gesehen, wie viel Spaß die Kinder am Teilen und Verkaufen für einen guten Zweck hatten.

Text: Laureen Götz (Klasse 8G) und Paula Schmelz (Klasse 9G2)
Bilder: Christian Imwalle (bearbeitet. Christoph Schmidt und Julian Rockel (Klasse 9G2)