Menü

Menü zu

Schülerzeitung

Der Waldtag der Grundschule

Die Schüler*innen der Klassen 2a und 2b erkunden den Grebenhainer Wald

Am Dienstag, den 6. November 2018 fand der Waldtag der 2. Klassen an der Oberwaldschule statt. Zu Beginn machten sich die Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrer*innen Frau Röll-Grätz und Frau Feick auf den Weg zum „Klöshorst“, so wird der Wald bei Grebenhain genannt. Auf dem Weg dorthin stieß der begleitende Förster, Herr Mechler, zu der Gruppe, um die Kinder fachkundig zu begleiten und um Fragen rund um das Thema Wald zu beantworten. An dem geplanten Waldstück angekommen, suchten die Kinder Spuren von verschiedenen Tieren und sahen sogar Rehknochen. Die Schüler*innen lernten zum Beispiel verschiedene Dinge über Bäume und ihre Blätter, die Unterschiede der Baumarten wurden ihnen von ihren Klassenlehrer*innen und dem Förster Herrn Mechler gezeigt und erklärt. Am besten gefiel den Kindern nach eigener Aussage der Fuchsbau, den sie auf ihrem Ausflug bestaunten konnten sowie die ausgestopften Füchse, die der Förster für die beiden Klassen extra mitgenommen hatte. So konnten sie diese tollen Tiere einmal ganz genau betrachten und sie erhielten außerdem auch interessante Informationen über die Lebensweise.
Die Zweitklässler*innen fanden den Ausflugstag sehr interessant und lehrreich, da sie viel Neues über den Wald und die Tiere, die im Wald leben, erfahren haben.    
Die Schülerzeitung findet, das ist eine tolle Tradition der Grundschule, da auf diese Weise nicht nur aus Büchern, sondern sozusagen „am echten Ort“ gelernt werden kann und die Kinder so ihre Gemeinde und Umgebung noch besser kennenlernen!        


Text: Dana Volk und Antonia Günther (Klasse 8G) für die AG „Digitale Schülerzeitung“
Bilder: Silvia Röll-Grätz