Menü

Menü zu

MINT

MINT im Schuljahr 2017/2018

Im Schuljahr 2017/18 fanden im MINT-Bereich neben dem Unterricht viele zusätzliche Angebote statt.

Zusatzangebote im Fach Mathematik:
  • Förderkurse in den Förderstufenklassen
  • fachübergreifende Projekte:   
    • Klasse 7: Sucht und Drogen
    • Klasse 10: Umwelt
  • Projekte an Fachtagen           
  • Wahlpflichtunterricht: Qualifikationskurs Mathematik für die Klasse 9/10
  • Fahrt ins Mathematikum in Klasse 6
Zusatzangebote im Fach Biologie:
  • jährliche Organspende - Infoveranstaltungen für die Jahrgangsstufe 9
  • Projekttage (z.B. in Jahrgangsstufe 7: Suchtprävention)
  • gemeinsam mit dem Fachbereich Umweltbildung: Planung von Projekten in der
  • Projektwoche und bei den Fachtagen
Zusatzangebote im Fach Chemie:
  • Wahlpflichtunterricht Chemie in den Jahrgängen 7 und 8.
Zusatzangebote als Umweltschule:
  • Wahlpflichtunterricht:    Umweltschule (Klasse 7/8)
    • Gewässeruntersuchung (Klasse 7/8)
    • Ökotopia – Biotop und Umweltschutz (Klasse 9/10)
    • Das grüne Klassenzimmer (Klasse 9/10)
  • „Ökotopia-Tag der Grundstufe“
  • Fahrtangebote z. B. in die Rhön im Rahmen der Projektwoche und der Fachtage

Auch in der Grundschule wurden im Sachunterricht folgende MINT-Themen erarbeitet:
Klasse 1:
  • Thema Apfel: Entwicklung des Apfels vom Kern bis zur Frucht, Aussehen und
    Aufbau eines Apfels, Verwertung des Apfels
  • Thema Wasser: Versuche: „Was kann schwimmen?“, Versuche zur
    Oberflächenspannung, Versuche zur Wasserverdrängung, Versuche zu den Aggregatzuständen
  • Thema Frühblüher: Aufbau der Frühblüher, Versuche zum Wachstum, Was braucht ein Frühblüher zum Wachsen, verschiedene Frühblüher vergleichen und Gemeinsamkeiten erkennen können
  • Thema Zähne: Aufbau eines Zahns, verschiedene Zahnarten, Milchgebiss – Erwachsenengebiss im Unterschied, Zahngesundheit, Zahnreinigung
  • Thema Frosch: Entwicklung vom Ei zum Frosch, Beobachtungen der Entwicklungsstufen, Nahrung von Kaulquappen – Nahrung von Fröschen, Unterscheidung zwischen Kröten und Fröschen, Gefahren für Frösche

Klasse 2:
  • Im Rahmen des Themas "Rund ums Buch": Papier, Experimente mit Papier, Buchdruck
  • "Bauen und Konstruieren": verschiedene Bauwerke, Brücken bauen
  • "Geniale Erfindungen": Erfinder, eigene Erfindungen
  • Medienerziehung: Umgang mit Computer und Internet, Kennenlernen der Schulplattform Iserv, Emails schreiben
  • "Die Kartoffel": Teile der Pflanze, Kartoffelspeisen, Wachstum, Fressfeinde
  • "Unser Wald": Waldtiere, Laubbäume, Nadelbäume, Amseln ziehen ihre Jungen groß, Regenwürmer beobachten
  • "Frühling": Löwenzahn, Samen keimen lassen, Frühblüher (Aufbau, Zwiebel, Zwiebel pflanzen)
Klasse 3:
  • Magnetismus: Wo begegnet dir Magnetkraft? Was ist magnetisch? Was ist ein Magnet? Wie ist ein Magnet aufgebaut, Wie kann man einen Magneten herstellen? Herstellen eines Magnet-Spiels.
  • Wetter: Thermometer, Wetterbericht, Wolken, Experimente: Wir bauen ein Klassenthermometer,
  • Wasser: (auch im Hinblick als Energiequelle),
  • Tiere im Winter (Bezug zur Bionik: Vogelschnäbel und Werkzeuge,
  • Leben im Vogelsberg mit dem Schwerpunkt Vulkane)
Klasse 4:
  • Internet ABC;
  • Elektrizität: Wo findet man Strom im Leben der Kinder? Wie wichtig ist Strom für unser Leben? Was ist Strom?
  • Welche Materialien leiten den Strom? Was ist eine Batterie? Aufbau einer Glühlampe, Aufbau eines Schalters, Wie bringt man eine Glühlampe zum Leuchten? Reihenschaltung, Parallelschaltung, Beleuchtung eines Papierhauses in GA  
  • Feuer/ Brandschutzerziehung: Was ist Feuer? Welche Eigenschaften hat Feuer? Welche Gefahren gehen vom Feuer aus? Wann brennt Feuer am besten? Welche Materialien brennen? Wie kann man Feuer löschen, Aufgaben der Feuerwehr, Besuch der Feuerwehr
  • Fahrrad: Was ist an meinem Fahrrad dran? Wie funktioniert ein Fahrrad? Was ist ein Dynamo? Wie funktioniert die Bremse an meinem Fahrrad? Welche Kräfte treiben mein Fahrrad an?

Zusätzlich wurde aber auch im AG-Angebot ein Schwerpunkt im MINT-Bereich gemacht:

 Jahrgangsstufe  Wochen-Std.
 Unterricht…
 Inhaltliche Themenfelder
 5 - 10 2 Wahlunterricht Spiel und Spaß – Virtuelle Spielwelten erkunden
 6 - 10 2 Wahlunterricht Erstellen einer digitale Schülerzeitung
 6 - 10 2 Wahlunterricht Tastenschreiben für Anfänger
 6 - 10 2 Wahlunterricht Foto & Kunst – digitale Fotografien und deren Bearbeitung
 5 - 8 2 Wahlunterricht Fit in Mathe
 9 - 10 2 Wahlunterricht Qualifikationskurs Mathematik
  2 Wahlunterricht Outdoor Kings

Außerdem wurden folgende Projekte angeboten:
  • Waldspieletag in Klasse 5
  • Baumpflanzaktion
  • Projektarbeiten am Vulkangarten
  • Bau eines Weidentipis für die Grundstufe
  • Nawa-Projekt Plastik Klasse 6
  • Sucht und Drogen – Projekt Klasse 7
  • MINT-Projekte bei den Fachtagen Klasse 8 – 10: Fahrt zur ExperiMINTa, Fahrt zum Frankfurter Flughafen, Projekt: erneuerbare Energien
  • MINT „Die Stars von morgen“
„MINT – Die Stars von morgen“ richtet sich an Haupt- und Realschüler*innen der 8. und 9. Klasse. Diese spannende Veranstaltungsreihe lädt dazu ein, ein eigenes Experiment zu bauen. Dazu steht am Anfang eine Idee. Diese wird dann schrittweise ausgefeilt. Wie soll das Experiment aussehen? Wie wird es funktionieren? Und aus welchem Material soll es hergestellt werden?
Jeder Teilnehmende wird die einzelnen Schritte der Entstehung eines Experiments mit professioneller Unterstützung durch die Mitarbeiter des Mathematikums planen, herstellen. Am Ende wird es in einer Abschlussveranstaltung präsentiert.
Das Mathematikum ist eines von mehreren ScienceCentern, in denen Jugendliche an diesem Projekt teilnehmen können.

Am Tag der offenen Tür wird darauf geachtet, dass auch die Fächer Mathematik und Naturwissenschaften vorgestellt werden.
In der Grundstufe wird bei der freien Betreuung Gemüse im Schulgarten angebaut und auch verarbeitet. In Sommer 2018 ist der Schwerpunkt der Anbau eines Riesenkürbisses. Auch der in der Nähe der Schule gelegene Wald und Teich werden  zu Forschungszwecken regelmäßig genutzt. Die Schüler*innen der Grundstufe nehmen an einem „Schüler-Erste-Hilfe Kurs“ teil.

Durch die Teilnahme an MINT-Wettbewerben konnte das Interesse bei den Schüler*innen geweckt werden. So nahm die Oberwaldschule Grebenhain an folgenden Wettbewerben teil:
  • Känguru-Wettbewerb der Mathematik    Verantwortliche: Frau KuttenkeulerDer Känguru-Wettbewerb ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit. Die Oberwaldschule in Grebenhain nimmt seit März 2016 regelmäßig an diesem Wettbewerb teil. In den Jahren 2016 /17 nahm die Sekundarstufe I daran teil, 2018  konnten alle Schüler*innen ab der dritten Klasse am Känguru-Wettbewerb teilnehmen.
    Anzahl der Teilnehmer*innen 2016: 57
    Anzahl der Teilnehmer*innen 2017:  33

    Anzahl der Teilnehmer*innen 2018: 57

  • Mathe im Advent                Verantwortliche: Frau Kuttenkeuler
    Der Wettbewerb „Mathe im Advent“ ist auch als mathematischer Adventskalender bekannt. Hinter jedem Türchen befindet sich eine Mathematikaufgabe, die entweder alleine aber auch im Klassenverband gelöst werden kann.
    Anzahl der Teilnehmer 2016: 1
    Anzahl der Teilnehmer*innen 2017: 15
  • Chemie – mach mit                Verantwortliche: Frau McCoy
    Experimentalwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I in Hessen.
    Aktuelles Thema: „Wer macht die besten Blasen?“
  • „Be smart – don‘t start“  rauchfreie Klasse    Verantwortliche: Frau Burzak
  • In diesem Sommer nimmt die freie Betreuung der Grundstufe an dem HR3 Kürbiswette teil. Dies ist ein Wettbewerb für Kitas, Kindergärten und Grundschulen, bei dem es darum geht, einen möglichst großen Kürbis zu ernten.
    Verantwortliche: Frau Fitzke
Als Umweltschule kooperiert die Oberwaldschule Grebenhain mit folgenden Partnern:
  • Umweltzentrum Fulda
  • AZN Kirtorf
  • Bürgermeister der Gemeinde Grebenhain
  • Zuständige Sachbearbeiter*innen der Gemeinde Grebenhain
  • Bauhof Grebenhain
  • Naturpark Hoher Vogelsberg
  • Umweltplanungsbüro Bio-Top/Gedern
  • Kooperation mit dem Netzwerk Bildungsregion Nachhaltigkeit Osthessen
  • Kooperation mit dem BNE Netzwerk Vogelsberg
  • Geplante Kooperation mit dem Geopark Vulkanregion Vogelsberg

Schuljahr 2018/ 2019
Auch im Schuljahr 2018/19 sollen viele der genannten Angebote gefestigt, aber auch erweitert werden. So wird in diesem Schuljahr eine Robotik-AG angeboten. Außerdem sollen vermehrt die Labortage an der Fachhochschule in Fulda genutzt werden. Im September fuhr schon eine siebte Klasse an die Fachhochschule in Fulda. An dem Projekt „MINT-Die Stars von morgen“ nahmen auch in diesem Schuljahr drei Schülerinnen erfolgreich teil. Sie bauten in 24 Stunden das Exponat: Das Seifenhautdings. Der Besuch eines Bauernhofes wurde von den fünften Klassen mit unterschiedlichen Schwerpunkten genutzt. Vor den Weihnachtsferien wird der Wahlpflichtkurs Chemie für die siebten Klassen eine Weihnachtsvorführung anbieten. Dabei werden die Mitglieder des Wahlpflichtkurses mehrere eindrucksvolle Experimente vorführen und erklären. Im März findet die Projektwoche zum Thema „Mobilität“ statt. Hier werden auch viele Projektangebote einen MINT-Schwerpunkt haben. Im Mai wird die Nawa-Tour wieder unsere Sechstklässler besuchen. Dabei wird das Thema „Plastik“ erarbeitet und kritisch betrachtet werden.